Einen einzigartigen und anerkannten Brand aufbauen! Dein UPS

Die Chancen stehen gut, dass Ihr Business im Netz erfolgreicher ist, wenn Sie einen vertrauenswürdigen und einzigartigen Brand aufbauen. Ihr Brand ist Ihre Marke, Ihr Alleinstellungsmerkmal und der Grund, weshalb Menschen bei Ihnen einkaufen statt bei der Konkurrenz.

Wörter wie "Brand awareness" und "Brand recognition" werden oft benutzt und sind bedeuten so viel wie Erfolg und ein starkes Standbein in Ihrem Markt, insbesondere wenn es Tausende von anderen Unternehmen gibt, die um die Aufmerksamkeit Ihrer Kunden konkurrieren.

Sie wissen bereits, dass Sie Ihren eigenen Brand etablieren müssen, aber nur wenige Leute sagen Ihnen exakt, wie Sie loslegen sollten.

Darum geht es in diesem kurzen, knappen eBook. Es wurde so geschrieben, dass Sie, wenn Sie das Ende des Leitfadens erreichen, genau wissen, wie Sie einen Brand erschaffen, der Sie

 

      als Autorität in Ihrer Nische positioniert

      sofort in Ihrem Markt erkennbar ist.

 

 

Also... auf gehts!

Definieren Sie Ihre Brand Message

Wenn es darum geht, Ihr Einkommen zu maximieren und sich in Ihrem Markt zu etablieren, müssen Sie unbedingt einen einzigartigen und anerkannten Brand aufbauen, der sich mit einer klaren und direkten Brand Message hervorhebt.

Ihre Brand Message erklärt potenziellen Kunden, was Sie zu bieten haben und wie sehr Sie sich für Qualität und Wert einsetzen. 

Aber hier ist das Ding: Sie sind nicht derjenige, der Ihre Brand Message definiert – Ihre Kunden werden es tun!

Es ist Ihre Aufgabe, die Grundlage dafür zu schaffen, was Sie den Menschen über Ihr Geschäft erzählen wollen und dann daran zu arbeiten, diese Identität aufrecht zu erhalten, indem Sie Wissen und Fähigkeit demonstrieren und liefern, was versprochen wurde.

Ihre Kunden werden jedoch diejenigen sein, die entscheiden, was Ihre Brand Message ist – Basierend auf ihren Interaktionen und Erfahrungen mit Ihrem Business.

Eine klar definierte, strategische Brandbotschaft kann in Ihrer Nische eine gewisse Glaubwürdigkeit aufbauen und Ihnen gleichzeitig helfen, Autorität in Ihrem Markt zu erlangen und zu gestalten, wie Kunden Ihr Geschäft wahrnehmen.  Es ist oft der entscheidende Unterschied zwischen einer gut strukturierten Online-Präsenz und einem schwankenden Geschäft, das sich schwertut, sich mit seinem Publikum zu verbinden.

Wie können Sie also eine anerkannte Brand aufbauen, die eine klare Botschaft vermittelt, die mit Ihrem Markt in Resonanz steht?

Beginnen Sie damit, über Ihre Zielgruppe nachzudenken und darüber, was diesen am wichtigsten ist.  Sobald Sie Ihre Nische ausgewertet haben, werden Sie in der Lage sein, sich zu positionieren, sodass Sie direkt auf die brennendsten Fragen, Sorgen und Bedürfnisse eingehen. 

Um dies zu tun, müssen Sie so viel Expertisen wie möglich auf Ihrem Markt sammeln, was Sie einfach tun können, indem Sie sich die Konkurrenz anschauen.

Was bieten andere Geschäftsinhaber und Produktentwickler Ihrem Publikum? Welche Produkte und Dienstleistungen verkaufen Sie erfolgreich? 

Nehmen Sie die Konkurrenz in den sozialen Medien als Beispiel und beginnen Sie damit, soziale Signale zu bewerten – die klare Indikatoren für das sind, was derzeit gefragt ist, populär ist und sich gut verkauft. Desto höher die Zahl der Interaktionen, desto mehr Werbegelder sollten Sie ausgeben, desto mehr Engagement werden Sie bekommen.

Zu wissen, wie man eine strategische Brand Message entwickelt, beginnt damit, zu erkennen, was bereits erfolgreich ist und sich durch die gewonnenen Erkenntnisse in Ihrem eigenen Geschäft zu verbessern. 

Sie wollen die Nr. 1 in Ihrem Nischenmarkt werden, die offensichtliche Wahl, wenn Kunden überlegen, an wen Sie sich wenden, wenn Sie ihre Kaufentscheidungen treffen.

Wenn Sie darauf hinarbeiten, eine unerschütterliche Präsenz in Ihrem Markt aufzubauen, beginnend mit einer starken Vertrauensbasis, werden Sie sofort die Barrieren beseitigen, die Ihnen im Weg stehen, indem Sie sich mit Ihrer Zielgruppe verbinden.

Um das zu tun, müssen Sie so viel über Ihre Zielgruppe wie möglich lernen, damit Sie einen Brand um das, was am ehesten Aufmerksamkeit erfasst, bauen können.

Sie werden auch in der Lage sein, die Barriere des Widerstands zu durchbrechen und einen bleibenden Eindruck in den Köpfen Ihrer Zielgruppe zu hinterlassen. Wenn Sie das machen, kommen Menschen immer wieder zu Ihnen zurück.

 

Und wie fängt man an?  Es beginnt mit dem, was man U.S.P. nennt. Lassen Sie mich im nächsten Kapitel mehr erläutern.

Was ist ein USP?

Lassen Sie mich gleich darauf zurückkommen. USP steht für Unique Selling Proposition (oder Unique Selling Point) und es ist wichtig, dass Sie von Anfang an feststellen, was Ihre einzigartige Verkaufsposition sein wird.

Entgegen der landläufigen Meinung hat ein USP nichts mit Logos, Slogans oder Grafikdesign zu tun. 

Sicher, das sind Komponenten Ihres Gesamt - Brands, die den Menschen helfen, ihre Produkte zu identifizieren und Sie zu erkennen. Aber ein USP ist viel wichtiger als das, wenn es darum geht, ihre Kundenbasis zu bauen, und die Barrieren des Widerstands zu durchbrechen, die Ihr Unternehmen trifft, wenn es neu auf dem Markt ist. 

Ein USP ist es, was potenziellen Kunden wirklich sagt, wie Sie sich von der Konkurrenz unterscheiden.  Es hilft, ihre Ziele mit den Kunden zu vereinbaren. Ihr USP sagt Ihnen, dass man Ihnen vertrauen kann, dass Sie wohlgemeinte Interessen im Herzen haben, und dass Sie alle Versprechen erfüllen. Und vor allem stellt ein USP sicher, dass Sie keine gesichtslose Brand sind.

Dazu gehören Schlüsselfaktoren, die ein Produkt oder eine Dienstleistung von seiner Konkurrenz unterscheiden, wie der niedrigste Preis, eine erweiterte, risikofreie Garantie, ein einzigartiges oder exklusives Produkt oder Angebot, das nirgendwo sonst zu finden ist, oder das erste Produkt seiner Art. 

Ihr USP sollte auch ihr Engagement für die Zufriedenheit der Kunden unter Beweis stellen und Ihnen versichern, dass Sie zu ihren Produkten stehen und dass es keine Gefahr für Ihren Kunden gibt, wenn Sie mit Ihnen Geschäfte machen.

Um zu beginnen, denken Sie darüber nach, was Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung hat, dass die Konkurrenz nicht bieten kann.  

Überlegen Sie, wie Sie diese Unterschiede hervorheben und die Vorteile betonen können. Malen Sie ein klares Bild, warum ein Kunde eine klügere, vernünftige Entscheidung trifft, Ihr Produkt zu kaufen, anstatt von jemandem anderen.

 

Ihr USP ist die treibende Kraft dahinter, den Wert klar zu veranschaulichen und potenziellen Kunden einen Grund zu geben, bei Ihnen zu kaufen und nicht bei der Konkurrenz. Das ist sein einziger Job.

Einen mächtigen Brand erschaffen

Bevor Sie damit beginnen, den Grundstein für Ihre Brand Message zu legen, müssen Sie sicherstellen, dass Sie Ihren Markt gründlich verstehen. Dazu gehört auch zu wissen, wer Ihre potenziellen Kunden sind und wer die Konkurrenz ist.

Hier ein paar Möglichkeiten:

      Recherchieren Sie Social-Media-Accounts innerhalb Ihrer Zielgruppe. Achten Sie genau darauf, was sie twittern, wie sie auf Posts reagieren, was ihnen gefällt und wofür sie am empfänglichsten sind. Andere machen genau das Gleiche, denn Sie sind Ihre Konkurrenten.

      Konzentrieren Sie sich darauf, welche Arten von Inhalten gepostet werden, die das Engagement ankurbeln und wie die Konkurrenz sich auf dem Markt positioniert hat.

      Googlen Sie Ihre Nische und analysieren Sie die Top-Suchergebnisse.

      Verbringen Sie Zeit auf den Webseiten, lesen Sie die Verkaufstexte und kaufen Sie, wenn möglich, ein paar ihrer Produkte, damit Sie die angebotenen Inhalte bewerten können.

      Verbringen Sie Zeit auf Facebook und anderen Netzwerken, wo die Menschen Ihrer Nische sich versammeln, um gemeinsame Themen zu diskutieren. Suchen Sie nach häufig gestellten Fragen und halten Sie immer einen Blick auf laufende Diskussionen, da dies eine wachsende Nachfrage nach Hilfe in bestimmten Segmenten Ihres Marktes bedeutet.

 

Machen Sie sich beim Recherchieren so viele Notizen wie möglich!

 

Suchen Sie, wer Ihr durchschnittlicher Kunde ist und wer Ihre Top-Konkurrenten sind. Das sind bestehende Brands, die sich in Ihrem Markt etabliert haben. Sie können viel lernen, wie Sie sich als einflussreiche Führungskräfte positioniert haben und eine Brand um dieses Bild herum geschaffen haben.

 

Es ist wichtig, dass Sie Ihre Zielgruppe wirklich verstehen, bevor Sie Ihre Brand erstellen. Sie wollen Ihr Brandimage darum aufbauen was Ihr durchschnittlicher Kunde am wichtigsten findet. Wenn man das macht, kann nichts schief gehen.

Sobald Sie Ihre Recherche durchgeführt haben, ist es an der Zeit, Ihr Positioning Statement herauszufinden. Das sind einfach ein paar Zeilen, die Ihren Brand beschreiben und ihren Platz in Ihrem Markt festigen.

 

Das ist nicht unbedingt etwas, das Sie auf Ihrer Website oder auf Visitenkarten einfügen. Es ist einfach ein Ausdruck dafür, wie Ihre Produkte und Dienstleistungen einen spezifischen Bedarf in Ihrem Markt füllen. Es gibt den Menschen einen zwingenden Grund, bei Ihnen zu kaufen.

Der einfachste Weg, auf einen soliden Positioning Statement oder USP zu kommen ist, Ihren Brand als Kunde zu betrachten. Was würde Sie am meisten interessieren? Welche Worte würden am meisten von Bedeutung sein?  Welche Angebote oder Versprechungen werden erwartet? Welche Fragen haben Sie?

 

Wenn Sie aus der Sicht des Kunden über Ihren Brand nachdenken, werden Sie eine Stimme für Ihr Unternehmen wählen, die mit Ihrem Publikum spricht und letztlich den Ton für alles angibt, von Branding Kampagnen, Social Media-Updates bis hin zu Inhalten auf Ihrer Website.

Die 4 wesentlichen Zutaten eines mächtigen Brands

Es gibt unzählige Bücher und Kurse Online, die einen erschöpfenden Brand Erstellungsprozess beschreiben. Es kann überwältigend und geradezu frustrierend werden, wenn Sie gerade ein Unternehmen aufbauen und gleichzeitig versuchen, einen Brand aufzubauen.

Die Wahrheit ist, es muss nicht so schwierig sein. In der Tat besteht der Aufbau eines erfolgreichen Brands fast nur aus diesen 4 Hauptkomponenten:

 

1: Ein Fokussiertes Mission Statement

 

Die Stärke Ihres Brand beginnt mit einem sehr spezifischen und zielgerichteten Mission Statement.  Das ist das Versprechen, das Sie Ihrem Markt machen und es definiert, wer Sie sind und was Sie zu bieten haben.

Der einfachste Weg, um ein leistungsfähiges Mission Statement zu erstellen, ist, Ihr Unternehmen aus der Perspektive Ihrer Kunden zu betrachten.

Denken Sie darüber nach, was Sie motiviert, Produkte zu kaufen und wie Ihr Unternehmen Sie überzeugen könnte, so dass Sie das Gefühl haben, dass Sie ein glaubwürdiger und wertvoller Partner sind, um ihnen zu helfen.

Ein Mission Statement gibt den Ton für Ihre gesamte Brandgeschichte an. Es hilft Ihnen, ihre Produkte und Dienstleistungen mit Ihrer Zielgruppe zu verbinden, indem Sie genau erklären, warum Sie von Ihnen kaufen sollten, anstatt von Ihrem Konkurrenten.

Wenn Sie Schwierigkeiten haben, ein Mission Statement für Ihren Brand zu erstellen, machen Sie einen Schritt zurück und schauen Sie sich Ihr Geschäft durch die Augen ihres durchschnittlichen Kunden an. Beginnen Sie damit, zu skizzieren, was Sie auf den Tisch bringen und was Sie Besonderes zu bieten haben. 

Das bedeutet nicht, dass Sie Produkte oder Dienstleistungen in Ihr Missions Statement aufnehmen sollten; Sie sollten es sogar definitiv nicht tun. Es bedeutet einfach, dass Sie in der Lage sein sollten, alles zu beschreiben, was Ihr Unternehmen umfasst, indem Sie handlungsbasierte Wörter verwenden, die Vertrauen in ihrem Markt aufbauen.

Denken Sie an den Wert, den Sie auf Ihren Markt bringen.

Welche Lösung bietet Ihr Unternehmen für die Probleme auf Ihrem Markt? Wie planen Sie, sich abzuheben?

Ihr Mission Statement sollte nicht generisch sein. Es sollte speziell für Ihr Unternehmen gelten und nicht für einen Jargon, der zahllosen anderen Unternehmen beigefügt werden kann.

2: Eine gut gestaltete Website

 

Egal, ob Sie Produkte oder Dienstleistungen selbst verkaufen wollen, oder über Dienste von Drittanbietern wie eBay, Shopify oder Etsy, Sie müssen unbedingt eine eigene Website erstellen. Ihre Website ist die Heimat ihres Brands. Hierher laden Sie die Menschen ein, damit Sie Ihr Geschäft und schließlich Sie selbst dort kennenlernen. Es ist nie eine gute Idee, sich auf Dienstleistungen von Drittanbietern zu verlassen, wenn Sie die Kontrolle über Ihr Unternehmen schätzen. Ich habe unzählige Online-Händler gesehen, die die Bedeutung einer eigenen Website übersehen haben.

Was, wenn Sie plötzlich ihr Etsy, YouTube oder EBay-Konto verlieren? Was ist, wenn etwas passiert, das Sie die einzige Online-Präsenz kostet, die Sie haben?

Wenn Sie Ihre eigene Website erstellen, haben Sie die volle Kontrolle über Ihre Brand und Sie ist ein wichtiger Bestandteil ihres langfristigen Erfolgs.

Das bedeutet nicht, dass Ihre Website aufwendig sein muss. Es muss nur funktional sein und als Heimatbasis für Ihre Brand dienen. Sie können daran arbeiten, diese zu verbessern, während Sie Ihr Geschäft weiter aufbauen.

Sie können ein billiges Hosting-Konto bei einem Anbieter Ihrer Wahl einrichten und Ihre Website in wenigen Minuten mit WordPress auf dem Laufenden halten. Es muss kein schwieriger oder zeitaufwendiger Prozess sein. Keine Ausreden!

 

 

3: Eine Mailing Liste aufbauen

 

Es ist wichtig, von Anfang an mit dem Aufbau Ihrer Mailingliste zu beginnen. Verzögern Sie das nicht, denn wenn sich auf Ihrer Webseite schon etliche Beiträge tummeln, wird der Einbau in Ihre Seite um einiges schwerer!

Hier kommt also wieder Ihre Website ins Spiel. Sie sollten eine Landing Page ( das ist die Seite, auf die Sie neue Besucher schicken) mit einem Opt-in-Formular (ein Formular, mit dem sich Besucher in Ihren Newsletter eintragen können) einfügen, das Besucher mit Ihrer Mailingliste verbindet, damit Sie beginnen können, ihren Kundenstamm zu vergrößern.

Auf diese Weise sind Sie in der Lage, leicht zu Ihren Kundenstamm zu gelangen und wertvolle Beziehungen zu Ihrem Publikum aufzubauen.

Eine Liste von Abonnenten zu gewinnen, die sich aktiv für Ihre Nische interessieren, ist der einfachste Weg, Ihr Unternehmen auf das nächste Level zu katapultieren. Es gibt auch keine andere Brandingstrategie, die der Wirksamkeit einer gezielten Mailingliste nahekommt.

Sie können mit einer Zielseite beginnen, die ein Opt-in-Formular und ein Mailinglisten-Konto über Dienste wie mailchimp  anbietet.

 

4: Wählen Sie ein bestehendes Shopsystem

 

Hier ist ein einfaches Beispiel dafür, wie ein Differentiator (bestehende Marktplätze wie Amazon, eBay etc.) für den Erfolg eines Brands verantwortlich sein kann, auch in wettbewerbsfähigen Märkten, in denen es nur wenige Möglichkeiten gibt, sich abzuheben.

Eine Freundin von mir schreibt Romantik. Sie veröffentlicht ihre Geschichten auf Amazon, also in einem ziemlich überfüllten Markt. Jede Woche werden Tausende von Romantik-Büchern veröffentlicht, aber sie schafft es, über 15.000 € im Monat im Buchverkauf zu generieren.

Das interessante ist, dass Ihr Schreiben nicht besser ist als die Mehrzahl der anderen Bücher, die veröffentlicht werden. Sie konzentriert sich auch auf Mainstream - Romantik - Nischen und nicht auf Sub-Genres. 

Wie schafft Sie es also, sich abzuheben und jeden Monat Tausende von Lesern anzulocken, die so viele Möglichkeiten zur Auswahl haben?

Ihre Brand basiert darauf, die heißesten Buchcover auf dem Markt zu haben. Obwohl ihre Bücher sich in einem übermäßig umkämpften Markt behaupten müssen, sprechen ihre Cover potenzielle Leser an und überzeugen sie. Sie wollen mehr erfahren, ihre Neugier ist geweckt. 

 

Darauf basiert ihre gesamte Brand. Höherwertige Cover als die Konkurrenz und auf dem Laufenden zu bleiben über die Arten von Bildern, auf die Ihr Publikum am besten reagiert.

Sie verbindet das mit einem Slogan, der die Art der Bücher, die Sie produziert, identifiziert. Die Tagline umfasst beliebte Keywords, die Ihre Brand klar definieren: "Curvy Girls and Alpha Men". Es ist einfach, aber es basiert auf dem, was Ihre Leser von einem romantischem Buch wollen.

 

 

Ihre Brand braucht einen Differentiator. Ob im Stil Ihrer Website, der Stimme, die während Ihres gesamten Inhalts verwendet wird, oder in der Qualität Ihrer Grafiken – Ihre Brand muss etwas Besseres bieten als die Konkurrenz.  Wenn alle gleich sind, gibt es keinen Grund für jemanden, Sie zu wählen, oder? Geben Sie Ihnen also einen Grund, zu Ihnen zu gehen.

Die Schritt-für-Schritt- Brand Checkliste

Hier ist meine persönliche Brandbau Checkliste. Ich benutze diese jedes Mal, wenn ich ein neues Unternehmen starte.

Den Ton angeben

Okay, das ist also der lustige Teil des Brandaufbaus. Hier können Sie das visuelle Bild Ihres Brands (Look & Feel) definieren, das beinhaltet:

Farbschema:

Was empfinden und visualisieren Sie als Aussehen und Gefühl Ihrer Brands? Welche Farben sind die richtigen für Sie? Welche Art von Grafiken planen Sie?

Grafiken:

Abhängig von der Art des Geschäfts, das Sie starten möchten, werden Sie die Einstellung eines professionellen Grafikdesigners in Erwägung ziehen, um digitale Produktbilder, Banner, ein Logo und andere grafische Elemente zu erstellen, die Ihren Brand verankern. Sie können Leute aus dem professionellem Bereich Grafikdesign und Logogdesign einstellen oder nach Grafikdesignern aus freiberuflichen Märkten wie zum Beispiel www.Upwork.com , wobei letzteres in der Regel mehr Sinn macht.

 

Domain & Website:

Registrieren Sie eine Domain, die Ihren Brand in irgendeiner Weise definiert und eine einfache Website mit Content-Management-Diensten wie WordPress .

Sie können eine Domain für weniger als 12 € pro Jahr registrieren.

 

Social Media:

Sie sollten schnell alle Social-Media-Accounts, die Sie verwenden möchten, schnappen, damit Sie Anspruch auf den Benutzernamen Ihres Brand erheben können. Dies könnte Ihre Website-Domain oder vielleicht ein Keyword-basierter Name der Aufmerksamkeit erregt sein

 

 

Verfolgen Sie Ihre Kunden und Traffic

Integrieren Sie ein Site Analytics-Tool wie Google Analytics in Ihre Website, damit Sie einen stetigen Puls darauf halten können, woher Ihr Traffic kommt. Dies wird Ihnen helfen, später Brandingkampagnen zu entwickeln, die auf Ihre wichtigsten Verkehrsquellen ausgerichtet sind.

 

Differenzierung

Als nächstes können Sie nach Wegen suchen, wie Sie weiter das visuelle Aussehen und das Gefühl Ihres Brandbildes verfeinern können. Hier ein paar Möglichkeiten:

 

Erstellen Sie eine einzigartiges Tagline

Ein Slogan ist ein wichtiger Teil jedes Brands, weil er ihre Brand Message vereinfacht und in ein paar beschreibende Worte zerlegt.

Ein Tagline ist wichtig, weil sie hilft, eine unmittelbare Verbindung zwischen Ihnen und Ihrem Kunden zu schaffen. Sie erkennen im Wesentlichen die Erwartungen Ihres Publikums an und verstärken ihr Engagement.

Als Geschäftsinhaber in hart umkämpften Märkten ist es wichtig, immer die Extrameile zu gehen, um unvergesslich zu werden. Eine Tagline kann Ihnen sofortige Anerkennung in überfüllten Märkten geben.

Sie sind sich nicht sicher, wie Sie eine unvergessliche Tagline schaffen, die dabei hilft, Ihre Brand zu etablieren?

 

Denken Sie an folgendes, wenn Sie Ihre Tagline erstellen:

      Welchen Eindruck wollen Sie machen?

      Welches Bild wollen Sie vermitteln?

      Welche Worte würden Sie von Ihnen verwenden wollen, um Ihre Brand zu beschreiben?

 

Unterm Strich, desto spezifischer, einzigartiger und direkter Ihr Brand ist, desto einfacher wird es sein, sich mit Ihrer Zielgruppe zu verbinden, eine Beziehung zu ihren Kunden aufzubauen, die auf Vertrauen und Zuverlässigkeit basiert und letztlich mehr Produkte zu verkaufen.

 

Wenn ein potenzieller Kunde eines ihrer Produkte kauft, möchten Sie, dass er genau weiß was er will, ohne zweimal überlegen zu müssen.

Brandelemente verbinden

Es ist wichtig, immer jede Komponente Ihres Unternehmens miteinander zu verbinden, um potenziellen Kunden verschiedene Möglichkeiten zu bieten, sich an Sie zu wenden und Teil ihres Kundenstammes zu werden.

Zum Beispiel sollten Sie Ihre Social-Media-Links immer auf Ihrer Website präsentieren, damit die Leute Ihnen folgen und beginnen können, mit Ihnen über mehrere Kanäle zu interagieren. Desto öfter die Leute ihre Social-Media-Links sehen, desto wahrscheinlicher wird es, dass Sie ihnen folgen.

Es gibt viele kostenlose Plugins, die Ihnen helfen, die Arbeit zu erledigen.

 

 

Social Proof (falls vorhanden):

Die Leute wollen sicher sein, dass Sie wissen, wovon Sie reden und dass Ihre Produkte anderen in ähnlichen Situationen geholfen haben.

Wenn möglich, sollten Sie also Testimonials und Feedback von Kunden enthalten, die von ihren Produkten oder Dienstleistungen profitiert haben.

Positive Bewertungen können die treibende Kraft hinter erfolgreichen Produkteinführungen sein, also übersehen Sie das nicht!

 

Zusammenfassung

 

Die Schaffung eines einzigartigen Brands, dass sich in Ihrem Markt auszeichnet und den Kunden kommuniziert, dass Sie etwas Wertvolles zu bieten haben, ist nicht so schwierig, wie Sie vielleicht zuerst gedacht haben.

Der Schlüssel liegt darin, sich darauf zu konzentrieren, zu definieren, warum Ihr Brand anders ist als andere und warum Kunden Sie statt der Konkurrenz auswählen sollten.

Sie tun dies, indem Sie sich in ihrer Brand Message von anderen abheben und ein Aussehen und Gefühl schaffen, das Ihr Publikum anspricht. Setzen Sie dann die Räder in Bewegung, indem Sie diese Brand Message mit Produkten und Dienstleistungen verbinden, die einen klaren Wert bieten und die Extrameile gehen.

Übersehen Sie nicht die Bedeutung der visuellen Anziehungskraft. Von Ihrer Grafik, Ihrem Logo, ihren Produkt Covern bis hin zur Tagline, mit dem Sie Ihren Brand weiter erklären, diese sind gleichermaßen wichtig.

Als nächstes bewerten Sie Ihren Brand aus der Perspektive der Kunden, als ob Sie Ihre eigenen Produkte und Dienstleistungen kaufen wollten. Wenn Sie damit zu kämpfen haben, bitten Sie Freunde, Familie oder Geschäftskollegen, sich die verschiedenen Komponenten Ihres Brands anzusehen, damit Sie wertvolle Rückmeldungen geben können.

Hier ein paar Dinge, die man beachten sollte:

Definiert Ihre Branding Message klar, was Sie anbieten? Ist Ihre Branding Message leicht zu verstehen? Erfüllt Sie die häufigsten Markterwartungen?

Falls Sie Autor werden möchten: Beantwortet Ihre Autoren-Brand die Frage, warum man Sie auswählen soll, wenn es Hunderte von anderen Autoren gibt?

 

Wenn Sie sich der Erwartungen und brennenden Fragen in Ihrer Nische nicht sicher sind, nehmen Sie sich bitte etwas Zeit, um Ihren Markt zu studieren. Lesen Sie sich durch Facebook-Gruppen und Seiten, Subreddit-Threads und Foren.

 

Kaufen Sie Produkte von erfolgreichen Unternehmen in Ihrem Markt. Lernen Sie Ihr Publikum kennen und das, was Sie am meisten wollen, von den Produkten die Sie kaufen.

Wenn Sie sich darauf konzentrieren, Ihr Publikum kennenzulernen und was Sie am meisten wollen, dann wird ihre Branding Message zielgerichtet sein. Auf Ihren Erfolg!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0